Original II.png
Business and Entrepreneurship concept. Speaker giving a talk in conference hall at busines

AGILITÄT - UNIVERSALLÖSUNG ODER MODETREND?

Wie Agilität verstanden werden muss, damit Unternehmen wirklich profitieren

Inhaltsbeschreibung

Ausgangspunkt agiler Organisationsentwicklung ist das Agile Manifest (2001), dass sich zunächst nur auf die Softwareentwicklung bezog, aber nur schon seit längerem auf jegliche Form organisatorischer Veränderung die Antwort sein soll.

Wesentliche Erkenntnisse sind, dass das menschliche Handeln und Entscheiden Vorrang haben soll, vor striktem Verfolgen von Abläufen und blinder Nutzung von Werkzeugen. Es geht primär um ein befriedigendes Ergebnis/Produkt und hohe Kundenzufriedenheit. Wir bewegen uns deshalb weg von starren Vorgehensweisen und sind z.B. in der Lage, Produkteigenschaften noch während des Entstehungsprozesses zu verändern.

Grundlegende Fehler werden nun begangen, wenn bei der Einführung einer agilen Organisationsphilosophie und -struktur, den Unternehmen Strukturen und Prozesse "von der Stange" übergestülpt werden. Das ist ein Paradoxie und läuft der agilen Philosophie zuwider. Wirkliche Agilität entsteht durch passgenaue Einführung unter hoher Einbeziehung der betroffenen Mitarbeiter:innen.

​​

Dauer

1 Stunde zzgl. 1 Stunde Diskussion und Austausch

​​​​

Veranstaltungsorte

  • Unternehmen Inhouse

  • Tagungs- und Veranstaltungsorte nach Vereinbarung​

Vortragsredner

Karl Kaz ​

Für die Durchführung gelten unsere jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).